» » Tipps zum Grillen

Tipps zum Grillen

eingetragen in: Bereit, Set, Grill | 0

Wenn Sie Ihren Grillgrill kaufen, sollten Sie ihn eher als Investition betrachten, als nur einen weiteren Gegenstand für Ihre Outdoor-Unterhaltung. Sie sollten damit rechnen, dass dieser Artikel für viele Jahre ein großer Teil Ihrer Outdoor-Aktivitäten wird. Aber wie bei jeder anderen Investition ist auch eine ordnungsgemäße Wartung und Pflege erforderlich, um sicherzustellen, dass Ihr Grill für viele Jahre für Sie funktioniert. Während einige Wartungs- und Reinigungsarbeiten spezifisch für die Art des Barbecue-Grills sind (Gas-, Elektro-, Holzkohle- oder Rauchgrillgrill), ändert sich der Großteil der Wartungsarbeiten, die durchgeführt werden sollten, nicht von Grill zu Grill.

Schritt 1 – Sammeln der erforderlichen Elemente

Sie müssen einige Haushaltsgegenstände zur Hand haben, wenn Sie Ihren Grillrost reinigen möchten.

Messingdraht-Grillbürste
Stahlwolle-Pads, die vorzugsweise Seife enthalten.
Milde Spülmittel
Schwamm oder Geschirrtuch
Sprühen Sie Speiseöl
Trockenes Backpulver
Aluminiumfolie

Schritt 2 – Den Grill abbürsten

Das erste, was an Ihrem Grill immer getan werden sollte, ist das routinemäßige Bürsten. Verwenden Sie Ihre Messingdraht-Grillbürste (oder eine andere für Ihre Grillart geeignete Bürste), und bürsten Sie alle Oberflächen ab. Indem Sie Ihren Grillrost regelmäßig bürsten, verhindern Sie jegliche Art von Anhaftungen. Wenn die Ansammlung von Lebensmitteln zu lange dauert, kann es immer schwieriger werden, sie zu entfernen.

Schritt 3 – Sprühen Sie Speiseöl

Wenn Sie sich sicher sind, dass Ihr Grill frei von Ablagerungen und Ablagerungen ist und Ihr Grill vollständig abgekühlt ist, sollten Sie ihn mit einer leichten Schicht Speiseöl absprühen. Wenn Sie es mit Speiseöl besprühen, wird Ihr Grillrost vor Rost schützen. Es ist besonders wichtig, dass der Grill vollständig kalt ist. Das Sprühen von Speiseöl auf heiße Oberflächen kann dazu führen, dass sich das Öl erwärmt und entzündet. Dies kann potenziell gefährlich für Sie und Ihren Grill sein.

Schritt 4- Verwenden Sie Backpulver und Aluminiumfolie auf Ihrem Grill

Backpulver ist ein sehr schönes Reinigungs- und Poliermittel. Wenn Sie den Schmutz entfernt haben und Ablagerungen entfernt haben, wird Ihr Grillgrill mit Backpulver leicht schrubben. Dies gibt ihm zusätzlichen Glanz, ähnlich dem Tag, an dem Sie ihn aus dem Laden nach Hause gebracht haben. Dies kann auch an Griffen und Knöpfen verwendet werden, um jegliche Ablagerungen zu entfernen, die nicht mit einer Drahtbürste entfernt werden können.

Aluminiumfolie kann auch verwendet werden, um Ihren Grill schön aussehen zu lassen. Reiben Sie die Aluminiumfolie vorsichtig auf den Grill, und Sie werden feststellen, dass Schmutz und Ablagerungen entfernt werden.

Schritt 5- Reinigen Sie Ihre Racks

Die Racks in Ihrem Grill sind besonders wichtig, da sich die Speisen während des Garvorgangs berühren. Sie müssen die Drahtbürste verwenden, um so viel Ablagerungen wie möglich zu entfernen. Sobald Sie so viel wie möglich entfernt haben, beginnen Sie, die Gestelle mit Spülmittel zu waschen. Wenn die Racks wirklich schmutzig sind, können Sie auch die Stahlwolle-Pads verwenden. Stellen Sie sicher, dass Sie alle Seifen und Rückstände vollständig abspülen, bevor Sie auf diesen Racks erneut garen.

Schritt 6- Probleme vermeiden

Die meisten Probleme, die beim Grillen auftreten, sind auf mangelnde Reinigung und Wartung zurückzuführen. Das bedeutet, wenn Sie feststellen, dass etwas mit Ihrem Grill nicht ganz stimmt, kann dies mit einer einfachen Reinigung behoben werden. Selbst wenn Sie es reinigen und immer noch feststellen, dass es Probleme gibt, haben Sie sich zumindest die peinliche Lage erspart, es einem Fachmann vorzulegen, nur um herauszufinden, dass alles gereinigt werden musste.

Eine Möglichkeit, Probleme mit dem Grill zu vermeiden, ist der Schutz vor dem Freien. Es sind Abdeckungen für Grillgeräte in allen Formen und Größen erhältlich. Daher besteht die Möglichkeit, dass Sie eine solche finden, die zu Ihrem Grill passt. Wenn Sie eine Abdeckung für Ihren Grill haben, müssen Sie nur die oben aufgeführten regelmäßigen Wartungsarbeiten durchführen.

Letztes Update am 19. Februar 2019 6:16